Schule Abenberg

Seitenbereiche

Navigation

Weitere Informationen

Seiteninhalt

Ältere Artikel nachlesen

Klasse 7 auf Reisen

Am 3.7.2017 fuhren wir, die Klasse 7, für vier Tage auf Klassenfahrt nach München. Dort erkundeten wir München und sahen uns viele Sehenswürdigkeiten an. Besonders toll war, dass wir so viel zu Fuß unternehmen konnten J, aber auch die örtlichen Nahverkehrsmittel lernten wir ausgiebig kennen.
Tag 1: Angekommen in München, checkten wir in einem Hostel ein, das ziemlich cool war. Die 6-er Zimmer waren sehr schön und für unsereBedürfnisse perfekt. Nach kurzem Aufenthalt begannen wir mit unserem selbst ausgearbeiteten Stadtrundgang. Ludwig und Leon führten uns vorbildlich  an folgenden Sehenswürdigkeiten vorbei: Stachus-Marienplatz-Viktualienmarkt-Maximiliansstraße-Isar-Maximilianeum-Eisbach-Münchner Residenz-Hofgarten-Odeonsplatz. Danach durften wir endlich 1 Stunde shoppen. Am Abend versorgten wir uns in einem bayerischen Biergarten am Chinesischen Turm und ließen ihn im Englischen Garten ausklingen. Zu müde zu allem, fuhren wir mit der U-Bahn zum Hostel zurück. Trotzdem nahmen wir uns vor die Nacht durchzumachen ;-)! (Die Lehrer: „Leider L“)
Tag 2: Heute stand der Besuch des BMW-Museums und der BMW-Welt an. Danach eroberten wir den Olympiaturm und genossen die fantastische Aussicht bis in die Berge. Nach einer Stärkung im Seerestaurant chillten wir im Olympiapark und verbrachten die Zeit,  unter anderem mit Tretbootfahren auf dem Olympiasee. Anschließend gingen wir auf das Tollwood-Festival, das sich auf dem Olympiagelände befindet. Hier gab es viele Konzerte und Mitmachaktionen, die umsonst waren. Außerdem gab es leckeres Essen, z.B. einen Bio-Döner J! Den Abend verbrachten wir am Isarstrand und genossen den Sonnenuntergang in freier Natur.
Tag 3: Nach dem Frühstück besorgte eine Gruppe von uns viele Köstlichkeiten für ein Picknick. Im Anschluss fuhren wir mit der Tram ins Schloss Nymphenburg, das uns sehr beeindruckte. Auch der Schlossgarten war wunderschön angelegt. An einem idyllischen Platz in der Nähe picknickten wir dann gemütlich. Mit der Tram im Hostel zurück, packten wir unsere Badesachen und fuhren mit der S-Bahn nach Herrsching zum schönen Ammersee. Bei Traumwetter konnten wir den See bis in den späten Abend hinein genießen.
Tag 4: 9.00 Rückfahrt mit dem Zug